Brote


Brote der Alten Schule.

Wir können nicht alles selbst; aber eines können wir – durch den Anspruch altes ehrliches Handwerk in Sachsen, Menschen begleiten, die eine exakt gleiche Auffassung von Qualität haben wie wir.

Sascha, 36 Jahre, Quereinsteiger, backt traditionell in einer Backstube, die nicht größer ist, als eine Besenkammer, Mehle aus Frankreich, Oliven aus Griechenland, Emmenthaler aus der Schweiz.

Unsere Brote

… enthalten alles, was ein traditionell gebackenes gutes Brot braucht: ein Sauerteig aus naturbelassenem Material. Und alles Gute braucht seine Zeit; mitunter eine lange Zeit. Das Formen und Bewegen einzig von Hand. Und das Backen im Holzofen.

Die Basis all unserer Brote ist ein 501 Mehl – also ein Weissmehl. Damit machen wir einen Sauerteig der wesentlich länger als üblich reift – zwischen 48 bis 72 Stunden dauert nur der reine Reifeprozess. Dadurch fermentieren die unverträglichen Eiweissproteine, und das Brot wird auch für Weizen-empfindliche Menschen sehr bekömmlich.

Es tut uns leid, aber deine Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.